Bergwerks-Drama:
 Zwei Arbeiter 
verschüttet

roteskreuz
© APA

Zwei Arbeiter stürzten mit einer Plattform ab und wurden schwerst verletzt.

Tragischer Unglücksfall am Donnerstag in der Früh im Mineralbergwerk der RHI AG in Breitenau am Hochlantsch: Dort waren 300 Meter unter Tag gegen 9 Uhr zwei Arbeiter (23, 46) auf einer Steigplattform beschäftigt. Aus bislang unbekannter Ursache stürzte diese Plattform plötzlich ein, riss die beiden Arbeiter mit und begrub sie.

Beide Opfer erlitten
 Knochenbrüche
Die angeforderte Grubenrettung konnte die Verschütteten bergen. Beide Männer erlitten schwerste Verletzungen, brachen sich Arme, Beine und Rippen.

Nach notärztlicher Erstversorgung wurde eines der Opfer mit dem Rettungshubschrauber ins UKH Graz ausgeflogen, das andere ins LKH Bruck eingeliefert.

Die Untersuchungen zum Unglückshergang laufen.

erstellt am 03. April 2014, 23:29

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema