Beherzter Kunde schlägt Räuber nieder

Beherzter Kunde schlägt Räuber nieder © Polizei
Beherzter Kunde schlägt Räuber nieder © Polizei

Mann hielt Tankstellenräuber (17) bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Einem Kunden und einer Angestellten einer Tankstelle ist es am Samstagabend in Wien-Donaustadt gelungen, einen Räuber zu überwältigen. Gegen 21.15 Uhr hatte der mit einer Sturmhaube maskierte und mit einer Pistole bewaffnete Räuber den Tankstellen-Shop betreten.

Der Mann forderte von der Angestellten Bares: „Das ganze Geld her!“ Die Frau legte die Scheine aus der Kasse auf das Verkaufspult. Der Räuber legte die Pistole auf das Pult, um die Scheine mit beiden Händen an sich zu raffen.

Diesen Augenblick nützte ein anwesender Kunde, um Waffe an sich zu nehmen und den Spieß  - vermeintlich - umzudrehen. Der Mann bedrohte nun seinerseits den Räuber.

Dieser zeigte sich jedoch wenig beeindruckt und versetzte dem Kunden mit den Worten "Die ist eh leer" einen Faustschlag ins Gesicht. Der Kunde wehrte sich gegen die Attacken des Täters und es entstand eine heftige Rangelei zwischen den beiden Männern.

Schließlich gelang es dem Mann und der Angestellten, den Räuber - er ist erst 17! - zu überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Der Jugendliche wurde festgenommen und befindet sich in Haft.
 

button_neue_videos_20130412.png

erstellt am 13. Jänner 2014, 09:10

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema