Barça und Real steigen auf - sonst alles offen

ORF feiert 60. Jahre Hans Krankl
© ORF/Roman Zach-Kiesling

Bayern werden es gegen Juve schwer haben.

Im Champions-League- Viertelfinale ist jede Partie hart. Da bleiben möglicherweise auch Favoriten auf der Strecke. Gefühlsmäßig würde ich nach der Auslosung sagen: Barcelona und Real Madrid kommen weiter. Bei Bayern gegen Juventus und Malaga gegen Dortmund stehen die Chancen jeweils 50:50.

Barcelona hat sicher einen Schub bekommen

Für Barcelona ist der Triumph im Achtelfinale über den AC Milan unheimlich wichtig gewesen. Auch überragende Spieler wie Lionel Messi brauchen Erfolgserlebnisse. Barça ist fast weg gewesen. Die grandiose Leistung im Rückspiel gibt der Mannschaft sicher einen Schub. Paris St. Germain müsste zu knacken sein.

Gegen Juve wird es für die Bayern hammerhart
Bayern gegen Juve, Deutschland gegen Italien, ist natürlich ein Kracher. Mit Ausnahme der Niederlage gegen Arsenal haben mich die Bayern international bisher überzeugt. Aber Juve hat eine Top-Elf. Hoch interessant auch das Duell zwischen Málaga und Dortmund. Ich finde: Die Borussia spielt sogar einen interessanteren Fußball als der FC Bayern.
 

(Hans Krankl) erstellt am 16. März 2013, 07:38

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema