Ballroom: Stars im Tanz-Krieg

Dancing Stars
© ORF/MILENKO BADZIC

Alt gegen jung, zickig gegen lieb – wer hat im direkten Vergleich die Nase vorn?

Gleich zwei Tänze mussten die Paare in dieser Woche einstudieren: einen Solotanz und einen Mambo für den „Tanzmarathon“.

Während sich die tänzerischen Leistungen von Show zu Show steigern, kristallisieren sich bei den Promis langsam die Charaktere heraus. Und so hat jeder VIP seine ganz persönliche Fangemeinde.

Bei den Ladys heißt es zickig gegen lieb – Roxanne Rapp fällt durch Divengehabe auf, Melanie Binder durch Nettigkeit. Bei den Herren läuft es auf ein Duell Alt gegen Jung hinaus: Teenie-Schwarm Marco Angelini gegen den Schwarm der Mamas und Omas, Hupo Neuper.

Als Geheimfavorit, der das Feld von hinten aufrollen könnte, wird der Schauspieler Morteza Tavakoli gehandelt – er punktet mit Professionalität und echten Showman-Qualitäten. Eher als Außenseiter gelten die „Oldies“ Lisbeth Bischoff und Erik Schinegger.

Premiere
Erstmals gibt es heute eine echte Premiere bei Dancing Stars: den Tanzmarathon. Alle sieben Paare tanzen gleichzeitig einen Mambo und werden nach und nach von der Jury rausgewählt. Am Ende bleibt das beste Paar und erhält dafür die meisten Jury-Punkte.

(hrs)

Wer soll Dancing Star 2014 werden? Stimmen Sie mit!

voting.png

erstellt am 10. April 2014, 23:30

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema