Axel nahm uns Butter vom Brot

klammer.jpg
© TZ ÖSTERREICH/Bruna

Franz Klammer über den Super-G-Sieg von Aksel Lund Svindal in Lake Louise.

Hab ich es nicht gesagt? Aksel Lund Svindal lässt einen 4. Platz auf „seiner“ Abfahrt nicht auf sich sitzen. Gestern waren die Bedingungen für alle Top-Fahrer gleich – da spielte der beste Super-G-Läufer der Gegenwart seine ganze Kasse wieder aus.

Matthias Mayer und Georg Streitberger leisteten ihm allerdings viel Gegenwehr – leider haben sie sich im unteren Teil die Butter vom Brot nehmen lassen.

Dennoch: Das Lake-Louise-Wochenende stimmt mich für die weitere Saison zuversichtlich. Vergessen wir nicht das tolle Comeback von Klaus Kröll.

Klaus Kröll ist ein harter Knochen
Auch wenn man das Ergebnis der Abfahrt aufgrund der ständig wechselnden Bedingungen mit Vorsicht genießen muss: Klaus hatte mit Platz 2 das Glück des Tüchtigen. Er ist ein unglaublich harter Knochen. Er kann den operierten Oberarm noch nicht richtig bewegen. Doch kaum steht er am Ski, lässt er sich nichts anmerken. Wie ein Motorrad-Rennfahrer, der sich nach einem Crash auf die Maschine heben lassen muss. Routiniers kommen mit wenigen Skitagen aus. Da genügen oft ein, zwei Trainings, um in Schuss zu kommen.

erstellt am 02. Dezember 2013, 08:55

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema