Austria muss sich steigern

polster.jpg
© TZ ÖSTERREICH/Kernmayer

Toni Polster über das mühsame Weiterkommen der Austria in der CL-Quali.

Natürlich, was am Ende zählt, ist der Aufstieg. Aber ganz ehrlich: Spielerisch war das keine Offenbarung. Da kann die Austria viel mehr. Und das hätte sie auch gegen eine Mannschaft aus Island, einem Land, das nicht gerade eine Fußball-Weltmacht ist, zeigen müssen.

Violette Verunsicherung war zu merken
Denn schon der Start war holprig! Nach den doch mageren Ergebnissen in der Liga war den Violetten die Nervosität aber anzumerken. Nach vorne ging eigentlich fast gar nichts. Viel zu oft hat die Austria quer gespielt, anstatt den Abschluss zu suchen. Auch Hosiner hing völlig in der Luft.

Aktion von Suttner war total unnötig
Absolut unnötig war die Aktion von Suttner. Eine Gelb-Rote Karte innerhalb von nur fünf Minuten darf einem so routinierten Mann nicht passieren. Sie hat es der Mannschaft noch einmal zusätzlich schwer gemacht. Zum Glück ging es sich trotzdem aus mit dem Aufstieg. Steigern muss sich die Austria aber auf jeden Fall – im im Play-off und auch im Derby.

(Toni Polster) erstellt am 08. August 2013, 09:01

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema