Auch ich habe Morddrohungen erhalten

klammer.jpg
© TZ ÖSTERREICH/Bruna

Ski-Kaiser Franz Klammer über die Morddrohungen gegen Tina Maze.

Als ich von den Morddrohungen gegen Tina Maze hörte, wurden sofort Erinnerungen wach: Auch ich habe 1975 Morddrohungen erhalten – vor dem Weltcup-Finale in Gröden, als ich gegen Gustav Thöni und Ingemar Stenmark um den Gesamtsieg kämpfte. Bei uns wurde damals alles sehr diskret abgehandelt: Ich wurde daheim in Kärnten von der Polizei abgeholt und an der Grenze von den italienischen Beamten übernommen. Außer mir und der Exekutive wusste keiner was.

Endlich spielt Anna 
ihr Potenzial aus
Ich war auch nicht sonderlich irritiert. Bis auf dass ich auf Schritt und Tritt von zwei Beamten begleitet wurde, war für mich alles wie immer. Das war mir ziemlich egal. Über die kranken Motive der Bedroher darf man sich keine Gedanken machen. Es ist ja nur Sport! Ich denke, dass sich auch Tina nicht wirklich aus der Bahn werfen ließ.

Anna Fenninger war Sonntag die Beste – endlich zeigt sie, was sie kann. Angedeutet hat sie es schon öfter – dann kam immer was dazwischen. Zweifellos ist Anna ein Versprechen für die Zukunft – für mehr Siege und für den Gesamtweltcup.

(Franz Klammer) erstellt am 04. März 2013, 08:39

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung