Arnautovic mit Wut im Bauch

Arnautovic_APA.jpg
© APA

Klub-Coach rief ihn heim, dreht Arnautovic jetzt in Stoke auf?

"Wir sind alle vom Kopf her kaputt!" Mit dieser Aussage verabschiedete sich der gesperrte Marko Arnautovic vom ÖFB-Team. Zurück auf der britischen Insel, hat Marko fast eine Woche Zeit, sich den Schädel richten zu lassen. Dann ruft der Premier-League-Alltag (Samstag gegen WestBrom)

Marko: Mit viel Wut im Bauch zur Trendwende
Bereits am Samstag reiste Arnautovic von Stockholm in Richtung England. Nach seiner umstrittenen Roten Karte gegen die Schweden (Marko: "Misshandlung!") hätte er dem Team auf den Färöern ohnehin nicht helfen können. Zudem bestand Klubtrainer Mark Hughes auf einer prompten Rückkehr.

Denn auch in Stoke lief zuletzt nicht alles nach Arnautovic' Wunsch: Der Klub ist seit vier Runden sieglos (nur ein Punkt). Vielleicht schafft Marko jetzt - mit Wut im Bauch - die Wende.

Hier fliegt Arnautovic vom Platz Hier fliegt Arnautovic vom Platz
© APA
Hier fliegt Arnautovic vom Platz Hier fliegt Arnautovic vom Platz
© APA
Hier fliegt Arnautovic vom Platz Hier fliegt Arnautovic vom Platz
© APA
Hier fliegt Arnautovic vom Platz Hier fliegt Arnautovic vom Platz
© APA
Hier fliegt Arnautovic vom Platz Hier fliegt Arnautovic vom Platz
© GEPA
Hier fliegt Arnautovic vom Platz Hier fliegt Arnautovic vom Platz
© GEPA
1/6
Diashow

erstellt am 15. Oktober 2013, 09:15

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema