Annett Louisan meldet sich lautstark zurück

Annett Lousian
© Sony Music

Mit "Zu viel Information" feiert sie ihr 10-jähriges Album-Jubiläum.

Ganze drei Jahre hat die 26-jährige deutsche Wunderstimme ihre Fans nun schon warten lassen. Für manche ihre Anhänger ist das viel zu lange und daher ist ein neues Album auch schon längst überfällig: Annett Louisan. Die Vollblutmusikerin meldet sich zeitgerecht zum Valentinstag (14. Februar) mit einer neuen Platte zurück. Mit "Zu viel Information" will sie sich wieder in die Herzen ihrer treuen Weggefährten und in die Charts singen.

Hier eine kleine Hörprobe

Großes Jubiläum
Dabei will die Deutsche nicht nur den Tag der Liebenden mit ihrer neuen Platte musikalisch untermalen, sie will viel mehr ihr Album-Debüt vor zehn Jahren feiern. Denn im Jahr 2004 machte sie mit "Boheme" auf sich aufmerksam und brachte frischen Wind in die Hitparaden. Mit "Zu viel Information" zeigt sie nun, dass sie es nach wie vor drauf hat, ihr Publikum im Sturm zu erobern. 

Viel Herz und Gefühl
15 Songs mitten aus der zauberhaften Welt der Annett Louisan. Vieles ist überraschend anders, vieles wohltuend typisch Annett. Und alles auf diesem Album durchströmt eine pulsierende Leidenschaft für kleine und große Geschichten und Gefühle, die sowohl tief empfundenes, ehrliches Pathos als auch anarchische Respektlosigkeiten zulassen. Von geistreichen Alltagsbeobachtungen über freche Flirts mit zwischenmenschlichen Katastrophen bis hin zur dunkelsten Melancholie - Annett Louisan macht Schweres leicht und Leichtes schwer. "Wenn ich die Annett von vor zehn Jahren treffen könnte, würde ich versuchen, ihr ein bisschen von der Lässigkeit zu geben, die ich heute habe", verriet die Musikerin vor der Veröffentlichung ihres sechsten Albums. Und diese Lässigkeit hört man auch aus den neuen Songs heraus. Lousian ist wieder zurück und versüßt ihren Fans mit "Zu viel Information" den Valentinstag. 


 

erstellt am 10. Februar 2014, 08:15

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema