Als Trainer bist du immer das Bauernopfer

krankl.jpg
© TZ ÖSTERREICH

Hans Krankl über die Krisensituation bei Rapid.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Als Trainer bist du immer das erste Bauernopfer! Eigentlich ist es ja ein Wunder, dass Peter Schöttel nach neun sieglosen Spielen bei Rapid noch im Amt ist. Das weiß Peter selbst. Und er ke
nnt auch die Mechanismen dieser Branche.

Diese Mannschaft ist das Werk von Schöttel
Ich will jetzt gar nicht beurteilen, ob das gerecht oder ungerecht ist. Fakt ist: Schöttel hat diese Mannschaft zusammengestellt. Das ist seine Handschrift, sein Werk. Er trägt die Verantwortung.

Ich meine: Es sind Spieler geholt worden, die den Ansprüchen von Rapid in keinster Weise genügen. Die Mischung passt einfach nicht. Aber: So schlecht, wie sich diese Truppe seit Wochen präsentiert, ist sie auch nicht!

Das 1:1 war für mich der negative Höhepunkt
Das 1:1 in Innsbruck war für mich der negative Höhepunkt. Entsetzlich! Mit zwei Mann mehr am Platz den Ausgleich kassieren – das habe ich auch noch nicht so oft gesehen ... Die Spieler liegen sowieso am Boden. Da ist so eine verschenkte Partie kontraproduktiv zum Quadrat.

(Hans Krankl) erstellt am 08. April 2013, 08:30

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema