Alessandra Pocher: Zurück zu Mama

Alessandra Pocher, Oliver Pocher
© PhotoPressService, www.photopress.at

Nach der Trennung zieht sie mit den Kids wieder zu ihrer Mutter nach Florida.

Die frisch getrennte Alessandra Pocher soll seit ihrem Ehe-Aus im März wieder bei ihrer Mutter in den USA leben. Grund dafür: Angeblich wollte sie damit ihre drei Kinder mit Noch-Ehemann Oliver Pocher (35) vor den medialen Folgen der Trennung schützen.

Umzug nach Florida
Sandys Familie besitzt eine prachtvolle Villa in Longboat Key bei Sarasota, die ihr verstorbener Vater, Sportmanager Axel Meyer-Wölden, einst kaufte und wo sie den Großteil ihrer Zeit verbrachte. Dorthin kehrt die 30-Jährige mitsamt ihren drei Sprösslingen zurück, um Zuflucht bei Mutti Antonella (56) zu suchen, berichtete die Bild -Zeitung.

Seit bereits einem Monat soll sich Alessandra bei ihrer Mama in Florida eingerichtet haben und denkt vorerst nicht daran, wieder nach Deutschland zurückzukehren.

Kindergartensuche beginnt
Vertraute der hübschen Blondine meinen, dass sich Sandy bereits nach Kindergärten in der Gegend umschaue, um ihrer Tochter (3) und den zwei Söhnen (1 1/2) den Einstieg in das neue Leben in Florida zu erleichtern. Oma Antonella freut sich schon, ihre Enkel wieder näher bei sich zu haben. Aber ob Papa Oliver mit dem Umzug seiner Kids einverstanden ist?

Button_video_ute.png

erstellt am 17. April 2013, 10:16

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema