Rach tischt halbes Schwein auf

Rach tischt auf
© ZDF

Der Ex-Restauranttester bekam vom ZDF eine halbe Sau umgehängt.

Acht Jahre lang war Christian Rach für den RTL als Restauranttester unterwegs und half verzweifelten Gastwirten aus ihren misslichen Lagen. Seit 20. Februar schwingt der Star-Koch nun den Kochlöffel für das ZDF. In seiner neuen Sow "Rach tischt auf" erklärt er dem deutschen Volk seine Essgewohnheiten und fasziniert mit ziemlich viel Fleisch.

Rach hat Schwein gehabt
Mit einem halben Schwein auf der Schulter, das mit sämtlichen Lebensmitteln aufgeputzt war, kam er in sein neues Studio und sorgte damit für Aufsehen. Mit "Rach tischt auf" will der Gastronom das Publikum in zwei Folgen über ihre Ernährung aufklären. Dabei beantwortet der Koch über 50 Fragen rund um das Thema Essen und Trinken. Tatkräftige Unterstützung bekommt er dabei von den ZDF-Moderatoren Andrea Kiewel und Dirk Steffens. Kleine Einspielfilme lockern die Show auf.

Star-Koch unterwegs
Im Zuge der ersten Folge war er mit Kindern im Supermarkt unterwegs und wollte herausfinden, was sie alleine ohne ihre Eltern einkaufen würden. Auch ein Besuch  einer Lachsfarm stand am Programm. In der zweiten Episode am 6. März nimmt er sich dem Brot und Kaffee an. Ob es danach eine dritte Folge geben wird, steht noch nicht fest. Bei einer verhaltenen  Quote 3,59 Millionen Zusehern, so viele Fans verfolgten die erste "Rach tischt auf" - Aufklärungsstunde, wird man sehen, ob das neue Format in die Verlängerung gehen wird.

erstellt am 21. Februar 2014, 11:19

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.