Opernball: Schlägerei neben Lugner-Loge

Opernball: Schlägerei neben Lugner-Loge © TZ Österreich
Opernball: Schlägerei neben Lugner-Loge © Tischler

Attackierter Mann belästigte deutschen Moderator Kerner.

Zu einer wüsten Szene ist es am Opernball vor der Loge von Richard Lugner gekommen. Ein sichtlich betrunkener Ballgast pöbelte den deutschen TV-Moderator Johannes B. Kerner so lange an, bis dessen Begleiter ihm einen wuchtigen Faustschlag ins Gesicht versetze.

wunde_Tischler.jpg
(c) Tischler: Der Gast pöbelte - und erlitt ein blutiges Kinn

Sektglas-Wurf
Kerner verließ gerade die Loge des Baumeisters, als sich ein älterer Herr vor ihm aufbaute, und ihn anschrie: "Wer hat ihr Ticket bezahlt? Erklären Sie sich! Sie sind der neue Wulff!" Während der Moderator versuchte, kalmierend auf den Mann einzuwirken, und sich zum Gehen umgedreht hatte, warf der Ballgast dem Moderator ein Sektglas hinterher. Daraufhin riss einem Begleiter des Moderators der Geduldsfaden. Er schlug dem Mann mit der Faust an die linke untere Gesichtshälfte, wo dieser eine blutende Wunde davon trug.

Nach der Attacke ging der Verletzte in seine Loge, die sich in der Nähe jener von Richard Lugner befand. Dort wurde er von einem verständigten Arzt untersucht. Rund eine Stunde nach dem Vorfall präsentierte der Gast den Journalisten sein mit Blutflecken durchtränktes Hemd:

schlaegerei_opernball.jpg
(c) privat

Der Faustschlag hat nun auch polizeiliche Folgen: Polizeisprecherin Barbara Riehs bestätigte, dass es einen entsprechenden Vorfall im Inneren der Staatsoper gegeben habe. Es sei deshalb auch Anzeige erstattet worden.

erstellt am 27. Februar 2014, 23:28

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.