Opernball: Kardashian trickste Fotografen aus

Opernball: Kim Kardashian & Richard Lugner
© TZ Österreich

Kein großer Auftritt: Sie schlich sich mit Lugner über Seiteneingang hinein.

Kim Kardashian hat ihrem Gastgeber Richard Lugner auch am Roten Teppich sein so geliebtes Blitzlichtgewitter verwehrt. Gegen 21.20 Uhr schlich sich das It-Girl gemeinsam mit ihrem eigenen Kamerateam und in Begleitung des Baumeisters durch einen Seiteneingang in die Oper.

Rückansicht
Die Reporter bekamen nur mehr die Kehrseite des It-Girls zu sehen. "War das nicht die Kardashian?", fragten sie sich verdutzt. Doch bevor die Fotografen aus ihren Boxen ausbrechen konnten, war die Amerikanerin längst in der Oper verschwunden.

In einer weißen Stretchlimousine war des Baumeisters Stargast vorgefahren. Bei den Hobby-Paparazzi vis a vis ging ein Raunen durch die Menge. Zu sehen war Kardashian aber auch von gegenüber nicht. Auf dem Wagen prangte auch noch der Name von Lugners zweitem Opernballgast, der gar nicht erschienen war. Miss World 2011 Ivian Sarcos hatte nämlich den Flieger nach Wien verpasst.

erstellt am 27. Februar 2014, 21:42

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.