Marco Angelini erobert 'Herz von Österreich'

Marco Angelini
© Puls 4

Der Ex-RTL-Dschungelcamper will sich in der Puls 4-Show behaupten.

Marco Angelini ist in letzter Zeit schwer gefragt. Nach seinem Gastspiel im RTL-Dschungelcamp steht er nun am 21. Februar in der letzten Qualifikationsshow der Puls 4-Casting-Show "Herz von Österreich". Dem Schlager-Sänger kommt dabei keine leichte Aufgabe zu. Er muss sich mit sieben weiteren Kandidaten matchen. Auch die Juroren Stefanie Werger, Lukas Plöchl und DJ Ötzi werden genau hin hören, um herauszufinden, ob Angelini wirklich tauglich für das Finale ist.

Angelini als "Macho"
Für die Dschungelkrone hat es nicht gereicht, jetzt versucht der TV-Show-König sein Glück wieder in Österreich. Ob er beim Singen mit seinem Fendrich-Cover "Macho Macho"  mehr Talent unter Beweis stellt, als bei den Dschungelprüfungen wird sich weisen. Eines steht jedenfalls fest: Schafshirn und adere ekelige Gerichte muss er bei "Herz von Österreich" nicht essen, aber an Stefanie Werger vorbei, die in den Medien als "böses Krokodil" bezeichnet wurde. 

Letzte Chance auf Final-Tickets
Und nach sieben Shows steht fest, dass die Jurorin eine Sorte Mann gar nicht haben kann, nämlich "Weicheier". Ob Marco trotzdem oder gerade deshalb doch überzeugen kann, wird sich ab 20:15 Uhr auf Puls 4 herausstellen. Mit dabei sind auch noch Natalie Holzner, Die Funkenseelenbrüder, Se Tenglers, paulT, Andrea Auer, Johann und SKOLKA.

Info
"Herz von Österreich", am 21. Februar, ab 20:15 Uhr auf Puls 4.

erstellt am 21. Februar 2014, 10:26

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.