Lösbare Aufgabe: Bullen fordern Villarreal

Alan und Kampl
© GEPA pictures/Felix Roittner

Double-Sieger Salzburg trifft auf spanischen Topklub Villareal.

Österreichs Fußball-Meister Red Bull Salzburg hat für die erste K.o.-Runde der Europa League kein einfaches Los erhalten. Die Salzburger treffen im Sechzehntelfinale auf den spanischen Club Villarreal. Das ergab die Auslosung am Montag am UEFA-Sitz in Nyon. Salzburg tritt am 19. Februar (21.05 Uhr) zuerst auswärts an. Im Rückspiel am 26. Februar (19.00 Uhr) haben die Bullen Heimrecht.

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.



Hütter warnt vor Spaniern
"Uns steht eine sehr schwere Aufgabe bevor, auf die wir uns aber freuen", betonte Trainer Adi Hütter. "Sehr wichtig wird es auch sein, dass wir im Auswärtsspiel eine gute Performance abliefern."

Die spanische Liga bezeichnete Hütter gemeinsam mit der deutschen als "beste der Welt". Erst am Sonntag besiegte Villarreal dort Meister Atletico Madrid auswärts mit 1:0. Stars des Teams sind der derzeit verletzte Mexikaner Giovani dos Santos, der nigerianische Stürmer Ikechukwu Uche oder Bruno Soriano - wie sein Salzburger Namensvetter Jonatan Soriano Kapitän seiner Mannschaft. Auch dem argentinischen Innenverteidiger Mateo Musacchio wird eine große Zukunft bescheinigt.

Bilanz spricht für Salzburg
Da es in der Primera Division nur eine sehr kurze Winterpause gibt, haben wir noch etliche Gelegenheiten, Villarreal so gut wie möglich zu beobachten", erklärte Salzburg-Sportdirektor Ralf Rangnick. "Aber schon jetzt ist klar, dass wir einen sehr guten Gegner bekommen haben."

Seine große Zeit erlebte das "Gelbe U-Boot" ("Submarino amarillo") Mitte des vergangenen Jahrzehnts. 2006 scheiterte Villarreal erst im Champions-League-Halbfinale an Arsenal, 2008 wurde man Vizemeister. Bekanntschaft mit Salzburg machten die Spanier bereits im Herbst 2009. Damals entschieden die Bullen beide Spiele in der EL-Gruppenphase für sich (2:0 und 1:0). "Ich habe die beiden Duelle in guter Erinnerung", sagte Außenverteidiger Andreas Ulmer, der schon vor fünf Jahren das Salzburg-Dress trug.

Knaller-Duelle
Einige der weiteren Partien haben durchaus Champions League-Qualität. So trifft Sevilla auf Martin Stranzls Borussia Mönchengladbach, die AS Roma bekommt es mit Feyenoord Rotterdam zu tun und Tottenham trifft auf Fiorentina. Die Highlights des Sechzehntelfinales sind aber sicher die Duelle Liverpool - Besiktas Istanbul und Celtic Glasgow - Inter Mailand.

paarungen_EL_grafik.png

o 13:34

Das war es von der Auslosung der Europa League! Wir bedanken uns für Ihr Interesse! Bis zum nächsten Mal!

o 13:29

Damit sind die Sechzehntelfinalpaarungen ausgelost! Salzburg trifft mit Villareal auf den sechsten der Primera Divison. Es hätte sicher attraktivere Lose gegeben, aber die Bullen dürfen sich gegen die Spanier durchaus Chancen auf den Aufstieg ausrechnen.

o 13:28

Salzburgs Gruppengegner Celtic Glasgow bekommt es mit Inter Mailand zu tun! Ein Duell zweier Traditionsklubs - von den Namen ein echter Leckerbissen!

o 13:28

Tottenham trifft auf Florenz!

o 13:27

Liverpool - Salzburgs erklärter Lieblingsgegner - trifft auf Besiktas Istanbul! Sicherlich ein heißes Duell für ÖFB-Kicker Veli Kavlak auf Seiten der Türken!

o 13:26

Eindhoven misst sich mit Zenit St. Petersburg.

o 13:26

Der AS Rom trifft auf Feynoord! Ein Hammerlos!

o 13:25

Salzburg spielt das erste Spiel auswärts in Spanien. Keine einfache, aber sicherlich eine machbare Aufgabe!

o 13:24
Bullen fordern Villareak

Weiter geht es mit Villareal, auch hier ist Salzburg ein möglicher Gegner. Und jetzt werden die Bullen gezogen!

o 13:23

EA Guingamp aus Frankreich wird gezogen, die treffen auf Dragovic-Klub Kiew. Sicherlich eine machbare Aufgabe für die Ukrainer.

o 13:22

Trabzonspor aus der Türkei bekommt es in der Runde der letzten 32 mit Neapel zu tun.

o 13:21

Die Ukrainer von Dnipro Dnipropetrowsk teffen auf Piräus aus Griechenland.

o 13:20

Anderlecht bekommt es im Sechzehntelfinale mit Dinamo Moskau zu tun.

o 13:19

Aalborg wartet auf seinen Gegner, die Dänen wären ein dankbares Los für Salzburg... aber wieder wird Salzburg nicht gezogen. Aalborg trifft auf Brügge.

o 13:18

Ajax Amsterdam wird gezogen. Die Niederländer schalteten Salzburg im Vorjahr aus. Heuer treffen sie auf Legia Warschau!

o 13:17

Wolfsburg trifft auf Sporting Lissabon! Ein Duell mit dem zweiten der deutschen Liga bleibt der Hütter-Elf ebenfalls erspart.

o 13:16

Wolfsburg ist das ächste Team, das aus dem Topf gezogen wird. Auch hier sind die Bullen ein möglicher Gegner...

o 13:16

Der Titelverteidger bleibt den Bullen erspart! Die Spanier treffen auf den Klub von Martin Stranzl, Borussia Mönchengladbach!

o 13:15

Titelverteidiger FC Sevilla wird gezogen! Jetzt heißt es für die Bullen zittern...

o 13:14

Die Italiener treffen auf den spanischen Vertreter Bilbao!

o 13:14

Jetzt wartet der FC Turin auf seinen Gegner!

o 13:13

Die Schweizer treffen auf Everton, haben im ersten Spiel Heimrecht.

o 13:12

Das Vorgeplänkel ist beendet! Dudek zieht das erste Team: Young Boys Bern, ein möglicher Gegner für die Salzburger.

o 13:11

Girogio Marchetti ist mit der Erklärung fertig, in Kürze wird Dudek erstmals in den Lostopf greifen...

o 13:10

Vereine aus dem gleichen Verband können im Sechzehntelfinale nicht aufeinander treffen, im Achtelfinae fällt diese Einschränkung weg.

o 13:09

Wettbewerbsdirektor Girogio Marchetti erklärt - wie üblich - den technischen Ablauf. Spieltermine sind der 19. und 26. Februar.

o 13:06
Final-Botschafter & Glücksfee

Das Endspiel findet bekanntlich am 27. Mai in Warschau statt, Final-Botschafter ist der ehemalige Weltklasse-Keeper Jerzey Dudek, er betritt in diesem Moment die Bühne und wird etwas später die Auslosung vornehmen.

o 13:03

Jetzt gibt es die Highlight aus der Gruppenphase - da dürfen die Tore von Soriano & Co. natürlich nicht fehlen!

o 13:02

Wie schon vor einer Stunde richtet er Weihnachtsgrüße von UEFA-Präsident Platini aus.

o 12:58

UEFA-Gneralsekretär Gianni Infantino betritt die Bühne und begrüßt die anwesenden Vereins-Verantwortlichen.

o 12:54

Die Klub-Verantwortlichen der EL-Teilnehmer nehmen wieder im Saal Platz, in Kürze kann es mit der Auslosung losgehen!

o 12:45

Die Spannung in Nyon steigt wieder, in einer Viertelstunde beginn die Auslosung zur Europa League!

o 12:40
Hammerlose drohen

Die möglichen Gegner der Bullen: FC Sevilla, AS Roma, FC Liverpool, Vfl Wolfsburg, Villarreal, Tottenham Hotspurs, Ajax Amsterdam, Anderlecht, FC Torino, PSV Eindhoven, Dnipro, Young Boys Bern, Aalborg, Guingamp, Trabzonspor.

o 12:35

Martin Hinteregger wünscht sich - wie viele seiner Kollegen - Liverpool als Gegner. "Es wäre schön, wenn wir noch einmal 'You'll never walk alone' hören könnten", so der Verteidiger.

o 12:30

Für die Bullen wird es in der Europa League am 19 Februar mit dem Hinspiel im Sechzehntelfinale ernst. Das Rückspiel steigt eine Woche später am 26. Februar.

o 12:21

Vor wenigen Minuten wurde das CL-Achtelfinale ausgelost!

Hier gibt es alle Paarungen im Überblick!

o 12:19

Herzlich willkommen beim oe24-Liveticker! Ab 13 Uhr findet in Nyon die Auslosung des EL-Sechzehntelfinals mit RB Salzburg statt. Wir berichten für Sie LIVE!

erstellt am 15. Dezember 2014, 13:30

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.