Emotionaler Abschied von Wetten, dass..?

lanz48.jpg
© ORF / Sascha Baumann

Unheilig sang "Es ist Zeit zu gehen" & Lanz' Augen wurden wässrig.

Eine Samstagabend-Institution geht in die Pension. "Wetten, dass..?" ist jetzt TV-Geschichte. Nicht Gastgeber Markus Lanz, sondern seine Gäste bestritten den Auftakt zur letzten Ausgabe - mit einer Live-Einlage begrüßte die Hip-Hop-Band Die Fantastischen Vier das Publikum am Samstag in Nürnberg. "Ich weiß, Sie hängen an dieser Sendung. Ich tue es auch", sagte Lanz, der neun Ausgaben nach Thomas Gottschalks Abtritt Ende 2011 moderierte.

Nürnberg
Tosender Applaus läutete die letzte Ausgabe von "Wetten, dass..?" ein. Moderator Markus Lanz gab das Motto der Abschiedsparty aus: "Keine Trauer heute, wir wollen es nochmal richtig krachen lassen." Illustre Gäste trösteten über das Aus der Show hinweg: "Herminator" Hermann Maier erinnerte sich mit Eiskunstläuferin Kati Witt an frühere Auf- und modische Fehl-Tritte. Helene Fischer und die Fantastischen Vier begeisterten auf der Bühne.

Das Ende von Wetten, dass..? Das Ende von Wetten, dass..?
© Getty Markus Lanz, Til Schweiger und Samuel Koch
Das Ende von Wetten, dass..? Das Ende von Wetten, dass..?
© Getty Markus Lanz, Til Schweiger und Samuel Koch
Das Ende von Wetten, dass..? Das Ende von Wetten, dass..?
© Getty Ben Stiller und Elton
Das Ende von Wetten, dass..? Das Ende von Wetten, dass..?
© Getty Wotan Wilke Wöhring und Jan Josef Liefers als Wettpaten
Das Ende von Wetten, dass..? Das Ende von Wetten, dass..?
© Getty Otto Waalkes, Bully Hörbig und Elton bei Markus Lanz auf der Couch
Das Ende von Wetten, dass..? Das Ende von Wetten, dass..?
© Getty Til Schweiger: Selfie mit dem Nikolaus
Das Ende von Wetten, dass..? Das Ende von Wetten, dass..?
© Getty Markus Lanz mit Kati Witt
Das Ende von Wetten, dass..? Das Ende von Wetten, dass..?
© Getty Markus Lanz mit seiner Frau Angela
Das Ende von Wetten, dass..? Das Ende von Wetten, dass..?
© Getty Markus Lanz
1/9
Diashow

Bewegend dann der Auftritt von Samuel Koch, der seit seinem Unfall bei einer Wette 2010 im Rollstuhl sitzt. Er wollte "vernünftig Abschied nehmen" von der Show, die sein Leben so einschneidend veränderte. Es wurde der emotionale Höhepunkt für ein würdiges TV-Finale.

Abgang
Der Show-Klassiker begeisterte gut 33 Jahre, 215 Sendungen lang. Drei Milliarden sahen insgesamt zu. Doch seit Jahren ließen die Quoten nach. Auch Lanz konnte das TV-Format nicht retten. Nach drei Jahrzehnten Fernsehgeschichte beendete er die Sendung mit den Worten: "Das Leben geht weiter. Wetten, dass..?"

"Wetten, dass..?" blieb sich in einem bis zum Schluss treu: Lanz überzog wie früher Gottschalk bis gegen Mitternacht. Der Moderator verabschiedete sich mit Tränen in den Augen und dem letzten Auftritt von Unheilig, der sang: "Es ist Zeit zu gehen."

Lesen Sie den ganzen Liveticker der letzten Sendung von "Wetten, dass..?" auf Seite 2.

o 23:49

Abschlussapplaus für "Unheilig" und 33 Jahre "Wetten, dass..?". Das war's!

o 23:46

Auch "Wetten, dass..?"-Kritiker müssen sich eingestehen, dass es ein sehr emotionaler Abschied von der Sendung war. Einen passenderen Song hätte der ZDF für den großen Schlussakt der Show nicht wählen können. Der eine oder andere wird jetzt bestimmt ein paar Tränen verdrücken müssen.

o 23:44

Ebenso wie "Wetten, dass..?" beenden auch "Unheilig" ihre TV-Karriere und verabschieden sich mit dem Song "Es wird Zeit zu gehen".

o 23:43

Markus Lanz verabschiedet sich von seiner Show und ist den Tränen nahe. "Wir sind dankbar, dass wir Teil dieser 33-jährigen Geschichte sein durften". Er bedankt sich bei allen Mitarbeitern der Show, die ihm sehr ans Herz gewachsen sind. "Der längste Kindergeburtstag der Welt", nennt er die Show.

o 23:42

Weihnachtsmann Wotan Wilke Möhring übergibt den Pokal. Nochmal Applaus für alle und Blumen für Katharina Witt und Helene Fischer, dass sie so lange ausgehalten haben.

o 23:41

Wett-König ist Jakob Vöckler, der Kandidat der Außenwette!

o 23:41

Platz vier geht an die Cheerleader, Platz drei an Thomas Egold.

o 23:39

Alle Wett-Kandidaten kommen noch einmal auf die Bühne. Jetzt wird verlesen, wer die 50.000 Euro mit nach Hause nehmen darf und als letzter Wett-König in die Geschichte eingeht.

o 23:37

Noch schnell eine Hommage an die vier Moderatoren von "Wetten, dass..?", dann ist der Spuk hoffentlich bald vorbei.

o 23:34

An die Telefonhörer! Wer soll der letzte Wettkönig werden?

o 23:33

Die allerletzte Wette von "Wetten, dass..?" ist vorbei. Fast ein bisschen traurig. Aber auch nur fast.

o 23:31

Die Stars wollen die Sendung wohl auch schon abkürzen. Til Schweiger bestimmt, dass Egold bei 101 stoppen muss. Bis 500 hätte er sich eine Zahl aussuchen können. Auch beim fünften Text liegt der Kandidat wieder richtig. Die Wette ist gewonnen. So wie jede des heutigen, letzten Abends. Überraschung?!

o 23:30

Beim dritten Text liegt er wieder richtig. Auch der vierte klappt auf Anhieb.

o 23:26

Leider knapp daneben. Jetzt kommt der nächste Text. Diesmal soll er bei 211 stoppen.

o 23:24

Er stoppt beim richtigen Wort und hat sogar den 205. Buchstaben erkannt. Faszinierend! Samuel Koch wählt jetzt den 107. Buchstaben eines neuen Textes. Ob Egold das wieder schafft?

o 23:23

Ganz schön schwierig. Dritter Anlauf für diese Wette. Thomas Egold wirkt ein bisschen nervös. Seine Finger zittern.

o 23:22

Top, die Wette gilt!

o 23:21

Beim 205. Buchstaben muss Thomas stoppen. Ob ihm das gelingt?

o 23:18

Jan Josef Liefers glaubt nicht, dass Thomas Egold das schaffen kann. Sein Einsatz: wenn Liefers falsch liegt, muss er dem letzten Wettkönig den Pokal im Weihnachtsmann-Kostüm überreichen. Schlimm ist das ja nicht gerade.

o 23:16

Er wettet, dass er aus den ersten 500 Buchstaben eines unbekannten Textes jeden beliebigen Buchstaben heraushören kann. Jan Josef Liefers liest einen Text vor und an einer ausgewählten Stelle wird der Wett-Kandidat "Stopp" sagen und den richtigen Buchstaben nennen.

o 23:15

Nun ist die letzte Wette dran. Thomas Egolds Wette erfordert einiges an Konzentration.

o 23:14

"Mit dem was dir passiert ist, hast du etwas Sinnhaftes daraus ziehen können", fragt Lanz. "Das wage ich nicht zu behaupten", antwortet Koch nüchtern.

o 23:05

Jetzt sitzt Samuel Koch neben Lanz auf der Couch und wird über seine Arbeit mit Til Schweiger befragt - er spielt in seinem neuen Film mit.

o 23:03

Man merkt, wie ruhig und leicht angespannt das Publikum ist, wenn Samuel Koch von sich erzählt. Jedem ist der fürchterliche Augenblick seines Unfalls noch ins Gedächtnis eingebrannt.

o 23:01

"Erstmal guten Abend. Es ist sehr schön, aber irgendwie auch ein bisschen komisch", so Koch auf die Frage, wie er sich fühlt, zurück bei "Wetten, dass..?" zu sein. "Ich hab lange überlegt und abgewägt. Ich wollte noch einmal vernünftig Abschied nehmen."

o 23:00

Noch mehr Stars: Til Schweiger und Samuel Koch werden mit mächtig Applaus empfangen. Der meiste davon gilt wahrscheinlich Koch und seinem Mut, wieder zu "Wetten, dass.." zurückzukehren.

o 22:54

Er darf sich sogar neben Helene Fischer setzen. Was für eine Ehre. Möhring scheint sich nicht so zu freuen, denn er fragt nach Ben Stiller. Dass der Hollywood-Star schon weg ist, macht ihn wohl ein bisschen traurig.

o 22:52

Aber nicht mehr lange. Wotan Wilke Möhring gesellt sich zur illustren Runde.

o 22:51

Die Autowette "wollte" Ben Stiller noch sehen, jetzt muss er sich aber leider auch schon verabschieden. Da waren's nur noch fünf.

o 22:49

Er hat es tatsächlich geschafft! Respekt.

o 22:48

Jakob ist oben, verliert aber Zeit, weil zuerst den Sicherheitsgurt abschnalle muss, um oben drüber zu laufen. Das wird knapp.

o 22:47

Startschuss für die Außenwette!

o 22:45

Helene Fischer ist optimistisch.

o 22:44

Der leidenschaftliche Parcours-Läufer wettet, an einem Parkhaus außen hoch- und wieder runterlaufen zu können und schneller zu sein, als der Rallye-Wettmeister hoch und wieder runter fährt.

o 22:42

Für die Wette ist schon alles vorbereitet und auch Olli Dittrich hat sich bereits eingefunden.

o 22:41

Jetzt geht's zur spannenden Außenwette des Lehramtsstudenten Jakob Vöckler. Heute heißt es wieder: Mensch gegen Maschine.

o 22:40

Hermann Maier muss sich leider schon verabschieden. Alle noch einmal busseln und dann schnell nach Hause.

o 22:37

Noch ein Rückblick. Diesmal über die zahlreichen Music-Acts der Superstars. 17 Mal war Peter Maffay dabei, Udo Jürgens trat 15 Mal in der Show auf.

o 22:32

Enttäuschung für alle Helene-Fischer-Fans. Es ist ihr letzter TV-Auftritt in diesem Jahr. Wir werden es irgendwie überleben.

o 22:31

Die nächsten Stars werden hereingebeten. Helene Fischer darf doch noch einmal kommen. Sie hat Jan-Josef Liefers als Unterstützung an ihrer Seite. Die kann sie auch brauchen.

o 22:30

Fast besser als die Originale.

o 22:26

Die "Pentatonix" stürmen die Bühne. Ein A Cappella-Rückblick auf die Auftritte vieler Musiker bei "Wetten, dass..?"

o 22:24

Auch die zwei anderen Teile errät er richtig - mit ein bisschen Hilfe von Lanz, muss man ehrlich sagen.

o 22:23

Den ersten Teil hat er schon einmal richtig erkannt. Die Hälfte der Zeit ist allerdings schon um.

o 22:22

Die Zeit läuft. Drei Minuten hat er Zeit, die Puzzleteile zuzuordnen.

o 22:19

Sieht schon ein bisschen eigenartig aus und auch Markus Lanz kann sich ein Lachen nicht verkneifen - ein bisschen fies.

o 22:18

Nur durch Fledermausgeräusche (ein Schnalzen mit der Zunge als Echo-Ortung) erkennt Dave die Teile.

o 22:16

Obwohl Dave blind ist, muss er trotzdem die "Wetten, dass..?"-Brille aufsetzen - es soll nur ja keiner denken, er würde schummeln.

o 22:15

"Ich glaube an Dave", ist sich Ben Stiller sicher, dass der junge Mann die Wette gewinnen kann. Sollte er es allerdings nicht schaffen, muss Ben Stiller auf einem originalen Nachtwächterhorn ein Weihnachtslied spielen. "Versau das nicht, Dave", appelliert der Schauspieler noch einmal an den 18-Jährigen.

o 22:13

Der blinde Dave Janischak wettet, dass er drei willkürlich entnommene Teile dem richtigen Puzzle zuordnen kann, ohne sie zu berühren.

o 22:10

Jetzt kommt die nächste Wette. Ben Stiller scheint froh, dass es endlich weitergeht.

o 22:08

Das war Markus Lanz jetzt schon ein bisschen zu traurig. Er will was Lustigeres. Otto und Bully stimmen an: "Arrivederci Lanz, es war dein letzter Tanz" und das ganze Publikum darf mitsingen und mitklatschen. Vielleicht ein bisschen zu fröhlich...

o 22:06

Die zwei haben sich einen witzigen neuen Text zur Melodie von "My Way" ausgedacht. Thema: natürlich der Abschied von "Wetten, dass..?".

o 22:05

Bully und Otto geben ein Ständchen zum Besten - als Wettschuld, weil sie nicht an den kleinen Paul und seine Hunde glaubten.

o 22:02

Und schon wieder ein Rückblick. So viele Superstars haben sich bei "Wetten, dass..?" in den letzten Jahren schon zum Deppen gemacht. Ob alle auch dabei Spaß hatten?

o 21:59

Ottos und Bullys Witze mit Ben Stiller gehen nicht ganz auf. Immer diese verflixte Sprachbarriere.

o 21:57

Ein bisschen verloren sieht er schon aus, dabei ist er doch in guter Comedy-Gesellschaft.

o 21:56

Armer Ben Stiller. Warum muss man ihn auch "Oachkatzlschwoaf" sagen lassen?

o 21:53

Der erste und einzige Hollywood-Star wird auf die Bühne geholt. Ben Stiller ist extra nach Nürnberg gekommen. Wir sind gespannt, was er später zur Show zu sagen hat. Seine Kollegen hatten ja oft nicht wirklich viel Gutes zu berichten.

o 21:50

Die Fantastischen Vier sind ja noch gar nicht nach Hause gegangen. Sie dürfen sogar noch mal singen und zwar ihren Jubiläumshit "25" - sie feiern nämlich 25 Jahre Bandgeschichte.

o 21:47

Wieder ein Rückblick (das werden wir an diesem Abend bestimmt noch öfter erleben). Ein paar ehemalige Wettkandidaten sind heute sogar im Publikum.

o 21:42

Um die 50.000 Euro darf der kleine Paul natürlich nicht spielen, dafür bekommt er einen besonderen Preis: mit seinem Papa geht's nach Costa Rica in den Dschungel. Wie schön!

o 21:40

So eklig war das ja gar nicht - und schnell vorbei obendrein. "Das ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft", meint Markus Lanz.

o 21:39

Bully schmiert ihm mehr als großzügig Leberwurst auf die Backe. Der Hund bellt schon, freut sich auf sein Fresschen und kriegt sich kaum mehr ein.

o 21:38

Elton hat das große Los gezogen und darf sich jetzt von einem Hund richtig schön vollsabbern lassen.

o 21:37

Jetzt ist der letzte Hund an der Reihe. Wieder knifflig, aber Paul hat auch ihn erkannt. Die Wette ist gewonnen!

o 21:36

Diesmal liegt Paul wieder richtig. Erstaunlich!

o 21:35

Vorletzter Vierbeiner. Der Bub muss ein bisschen überlegen.

o 21:33

Hund Nummer drei. Schon ein bisschen kniffliger. Leider lag Paul diesmal daneben.

o 21:32

Der nächste Hund darf sich ein bisschen Leberwurst holen. "Leckt wild", meint Paul und errät gleich den richtigen Hund.

o 21:31

Diesmal hat er richtig getippt. Es war "Abby".

o 21:30

Der erste Hund schleckt schon. "Leckt zart", schätzt Paul ein. "Ist das die Maggie", ratet er. Ist zwar falsch, aber er darf noch einmal überlegen.

o 21:29

Paul wird die Brille aufgesetzt. Jetzt geht's los.

o 21:27

Sollten die Promis verlieren, wirds feucht: einer von ihnen muss sich Leberwurst auf die Wange schmieren und sich von einem Hund seiner Wahl ablecken lassen. Bully, Otto und Elton dürfen wählen, wer von ihnen ran darf. Der Ausgang ist nicht überraschend: sofort zeigen Otto und Bully auf Elton.

o 21:26

Um Paul zu motivieren, glaubt Elton nicht, dass er es schafft. "Das ist eine spezielle Art, Kinder zu motivieren", lacht Lanz.

o 21:25

Paul wettet, 22 Hunde daran zu erkennen, wie sie Leberwurst von seiner Hand schlecken.

o 21:24

Der kleine Paul ist gar nicht aufgeregt, gibt aber nur einsilbige Antworten. Das hat auch Markus Lanz erkannt.

o 21:23

Seine Kinderwette hat allerdings nichts mit Traktoren zu tun, sondern mit Hunden.

o 21:21

Endlich die nächste Wette. Der siebenjährige Paul ist schon entzückend. Er fährt gerne Traktor - und kann auch schon ganz alleine fahren.

o 21:20

Otto alias "Sid" singt ein Liebeslied. Alle sind begeistert - wie könnte es anders sein.

o 21:17

Noch mehr Rückblick auf die "guten, alten Zeiten" der Show. Die nächste Wette wäre jetzt ganz schön. Stattdessen wird noch weiter gequatscht und Otto zeigt seine "Sid"-Handpuppe und lispelt sich durch die nächsten Minuten.

o 21:13

Auch Bully hat eine schöne Erinnerung an "Wetten, dass..?". Er durfte "Winnetou" Pierre Brice mit der Kutsche abholen.

o 21:11

Der Comedian hat sich kaum verändert. Nur seine Haare sind mit der Zeit immer weniger geworden. Als Conchita Wurst - oder: Otto Wurst, wie Lanz ihn nannte - würde er aber auch nicht schlecht aussehen. Zumindest auf der Fotomontage.

o 21:08

Otto Waalkes verlor 1982 bei Frank Elstner seine Wette: er schaffte es nicht, innerhalb der Sendung 1 Million Ottifanten zu zeichnen und musste als Wettschuld einen echten Elefanten waschen. Daran wird er sich wohl immer erinnern.

o 21:07

Dafür darf Lanz drei Größen der Deutschen Comedy bei sich begrüßen: Otto Waalkes (auf den er sich schon ganz besonders gefreut hat), Michael "Bully" Herbig und Elton.

o 21:07

Schade, Helene Fischer ist schon wieder gegangen.

o 21:05

Überdimensionale Sternspucker sorgen für Stimmung zum großen Höhepunkt des Fischer-Hits.

o 21:03

Für ihre schmalzige Ballade "So kann das Leben sein" hat Helene diesmal gar kein kurzes Glitzerkleidchen angezogen, sondern zeigt sich hochgeschlossen in einem Anzug, Bluse und Mäschchen. Die männlichen Fans sind jetzt bestimmt ein bisschen enttäuscht.

o 21:02

Helene Fischer darf als erste singen. Auf den Auftritt der Schlagerqueen hat sich das Publikum schon gefreut.

o 20:59

Olli Dittrich muss sich schon verabschieden - er muss ja noch zur Außenwette gebracht werden. Dafür holt ihn sogar sein persönliches Taxi, Sébastien Ogier direkt im Studio ab.

o 20:56

Rückblick auf die Skandale in den 33 Jahren "Wetten, dass..?": Cher im gewagten Outfit, das Jahre später nur von Sarah Connor überboten wurde. Ein Nacktflitzer sorgte fast für weniger Aufregung als Tom Hanks, der eine peinliche Kopfbedeckung aufgesetzt bekam.

o 20:55

"Hermann, du tanzt, als hättest du im Leben nie etwas Anderes gemacht", lobt Lanz. Wie ernst er das jetzt meint, sei dahingestellt...

o 20:53

Die "Maniacs" dürfen noch einmal tanzen - Hermann und Katharina machen sogar mit. Wer hätte das gedacht? Aber es ist immerhin die letzte Show. Katharina macht's sichtlich Spaß, während Hermann nicht gerade sonderlich begeistert aussieht. Aber er hat sich bemüht.

o 20:52

Die Elmshorner "Maniacs" haben es geschafft! Und Maier und Witt sind einer Peinlichkeit entgangen.

o 20:52

Eines noch, dann ist die Wette geglückt.

o 20:51

Sieben Kleidungsstücke hängen schon. Noch 50 Sekunden.

o 20:50

Das sieht wirklich gar nicht so einfach aus. Die Hälfte der Zeit ist bereits um - könnte eng werden.

o 20:49

"Top, die Wette gilt". Das Publikum feuert die Mädchen an. Zwei Stücke hängen schon.

o 20:48

Ob das wohl funktioniert? Katharina Witt und Hermann Maier sind zuversichtlich. Geht die Wette schief, müssen die beiden wie die Mädchen mit Pom Poms tanzen.

o 20:46

10 Kleidungsstücke müssen zwei Mädels an einer Wäscheleine anbringen. Knifflig: sie werden von ihren Cheerleader-Kolleginnen in die Luft geworfen. Drei Minuten haben sie dafür Zeit.

o 20:43

Die erste Wette wird angekündigt. Die Cheerleaderinnen "Maniacs" betreten die Bühne.

o 20:40

Der Skistar erinnert sich an seine Außenwette: Mensch gegen Maschine. Er auf den Skiern, sein Herausforderer im Auto. "Es war gefährlich. Aber der Vergleich ist faszinierend. Es muss spannend sein, aber die Sicherheit muss im Vordergrund stehen."

o 20:37

Auch Katharina Witt erinnert sich an Jacko bei "Wetten, dass..?". Vor allem an den Moment, als er an einer Plastikblume schnüffelte und dachte, sie wäre echt.

o 20:35

Hermann Maier saß sogar schon neben Michael Jackson und erzählt: "Es hat geheißen, man darf ihm nicht zu nahe kommen. Aber für mich war er schon nahbar".

o 20:34

Ihr Auftritt wird noch einmal gezeigt. Das grüne Kleid ist schon ziemlich fürchterlich. Auch Katharina Witt hat heute einen besseren Sinn für Mode.

o 20:32

Katharina Witt und Hermann Maier sind die nächsten Gäste und dürfen sich einen Platz auf dem Sofa aussuchen. Septemer 1990 war Witt schon einmal bei "Wetten, dass..?" zu Besuch.

o 20:31

Wladimir Klitschko wollte eigentlich heute bei Lanz auf der Couch sitzen, doch seine Verlobte Hayden Panettiere brachte am Dienstag Töchterchen Kaya zur Welt und der Boxer ist natürlich bei Frau und Kind.

o 20:31

Jetzt ist Lanz wieder alleine mit Olli Dittrich. Die Fantastischen Vier haben sich schon verabschiedet.

o 20:29

Die letzte Außenwette wird präsentiert. Ein junger Mann behauptet, schneller fahren zu können als Rallye-Weltmeister Sébastien Ogier.

o 20:28

Seine zahlreichen Verkleidungen für die Außenwetten (von 1998 bis 2001 war Olli Dittrich mit dabei) sieht Dittrich mit Humor und kann über sich selbst lachen.

o 20:27

Olli Dittrich mit Matrosenkäppchen...auch ganz schick.

o 20:25

Lanz zeigt ein Foto von Dittrich bei seiner ersten Außenwette. Der knallblaue Anzug sticht einem fast die Augen aus. Gut, dass sich Olli heute für ein dezentes Grau entschieden hat.

o 20:24

Auf dem Sofa wird es jetzt schon ganz schön eng.

o 20:23

Olli Dittrich kommt auf die Bühne und wird von Lanz begrüßt.

o 20:21

" "Wetten, dass..?" ist ein Stück Geschichte", so Thomas D. von den Fanta 4.

o 20:20

Lanz begrüßt die Fanta 4. "Schön, dass ihr da seid."

o 20:18

"Willkommen zur 215. Ausgabe von "Wetten, dass..?", die auch die letzte Ausgabe sein wird", kündigt er die Show an.

o 20:17

So viel Applaus hat der Moderator bestimmt noch nie bekommen. Das Publikum hört gar nicht mehr zu klatschen auf.

o 20:17

Markus Lanz tritt ein letztes Mal auf die Bühne und wünscht den Leuten einen schönen Abend.

o 20:15

Das Publikum jubelt und die Fantastischen Vier eröffnen die Show.

o 20:14

Startschuss für das letzte "Wetten, dass..?".

o 20:05

Auf Otto Waalkes ist Markus Lanz schon ganz besonders gespannt. "Weil ich Otto Waalkes tatsächlich noch nie in meinem Leben begegnet bin. Otto ist einer der Helden meiner Kindheit", schwärmt der Moderator.

o 20:00

Auch ein Austro-Promi darf heute natürlich nicht fehlen. Skistar Hermann Maier wird sich ein letztes Mal auf das "Wetten, dass..?"-Sofa setzen.

o 19:58

Moderator Markus Lanz freut sich jedenfalls schon auf die Sendung. "Ich freue mich auf Samstag, weil ich weiß, das wird ein großes Fest. Es wird Menschen geben, die sich auf diese Sendung freuen, ein paar andere, die dann hinterher erklären, was alles schlecht war. Das sind alles lieb gewonnen Rituale", meinte er im Interview mit "all4radio".

o 19:53

Herzlich Willkommen zum Live-Ticker der allerletzten Show von "Wetten, dass...?". Ein bisschen Wehmut ist heute schon angebracht, immerhin hat uns die Sendung 33 Jahre lang begleitet.

erstellt am 13. Dezember 2014, 19:21

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.