EU-Wahl: SPÖ führt, FPÖ holt auf

eu-flag1.jpg
© TZOE

SPÖ (23 bis 25 Prozent) führt vor ÖVP (22 bis 24 %) und FPÖ (20 bis 22 %).

Neun Tage sind es bis zur EU-Wahl – und das Finale lässt an Dramatik nichts zu wünschen übrig. Das Gallup-Institut hat für ÖSTERREICH die Stimmung erhoben (400 Befragte von 13. 5. bis 15. 5.). Eines gleich vorweg: Das Duell zwischen SPÖ und ÖVP um Platz eins könnte zu einem Dreikampf werden.


■ SPÖ vorn: Die SPÖ mit Spitzenkandidat Eugen Freund kann ihre Führungsposition leicht festigen. Laut Gallup liegt sie derzeit zwischen 23 und 25 Prozent.
■ ÖVP verliert Boden: Othmar Karas und seine ÖVP bleiben knapp dahinter: Gallup sieht sie derzeit zwischen 22 und 24 Prozent – damit haben die Schwarzen allerdings im Vergleich zur letzen Umfrage vor einer Woche einen Prozentpunkt ­verloren.
■ FPÖ legt zu. Die FPÖ mit Harald Vilimsky kann die Affäre um ihren früheren Spitzenkandidaten Andreas Mölzer immer mehr abschütteln: 20 bis 22 Prozent (+1), damit ist Platz 1 zumindest wieder in Sichtweite.
■ Kampf um Platz 4: Die NEOS kommen derzeit auf 12 bis 14 Prozent (+0,5), die Grünen sieht Gallup zwischen 12 und 13 (–0,5) – beide Parteien liefern sich weiter einen harten Fight um Platz vier.
■ Europa anders liegt zwischen 2 und 3 Prozent, käme nicht ins EU-Parlament.


Wäre am Sonntag Nationalratswahl, lägen SPÖ und FPÖ ex aequo auf Platz 1

Fighten bei der EU-Wahl SPÖ und ÖVP um den ersten Platz, so hätten die Roten bei einer Nationalratswahl die FPÖ als größten Gegner. Laut Gallup-Umfrage käme die SPÖ von Werner Faymann derzeit bei einer nationalen Parlamentswahl auf 25 % – das ist ein Punkt mehr als noch vor einer Woche. Die FPÖ hat aber ebenfalls 25 % und macht der SPÖ den Kanzleranspruch streitig.

Abgeschlagen ist schon die ÖVP, die nur auf 20 % käme – dort liegt sie zwar stabil, Kanzleranspruch kann Michael Spindelegger mit diesem Wert wohl keinen stellen.
Die NEOS haben die Grünen (13 %) wieder überholt und kommen auf 14 % (+1). Das Team Stronach spielt keine Rolle mehr.

erstellt am 15. Mai 2014, 19:48

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.