Buttersäure-Alarm im Burgenland

Unsere Feuerwehr
© Symbolbild_APA

Ein-Liter-Flasche mit ätzender Flüssigkeit zerbrach bei Güterweg in Neusiedl am See.

In Neusiedl am See ist die Feuerwehr am Mittwochabend zu einem nicht alltäglichen Einsatz gerufen worden. Ein Anrainer hatte bei einem Güterweg eine zerbrochene Flasche entdeckt, aus der eine ätzende Flüssigkeit austrat. Polizisten erkannten, dass es sich um Buttersäure handelte. Vier Feuerwehrleute rückten mit zwei Fahrzeugen aus, um die Säure zu binden und die Straße zu säubern, so die Polizei.

Ob jemand die Flasche mit dem übel riechenden Inhalt verloren hat oder ob sie absichtlich dort abgelegt wurde, ließ sich vorerst nicht klären, hieß es von der Landespolizeidirektion.

erstellt am 23. April 2015, 14:04

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.