Baucontainer im Waldviertel angezündet

ff-gmünd.jpg
© FF Gmünd

Verdächtiger wollte Spuren beseitigen - Festnahme.

Ein mutmaßlicher Einbrecher ist am Samstagabend in Gmünd festgenommen worden. Er hatte nach einem Einbruch in einen Baucontainer Feuer gelegt, um etwaige Spuren zu beseitigen. Als er vom Brandort flüchtete, wurde er von einer Sektorstreife angehalten.

Laut NÖ Landespolizeidirektion gestand der 20-jährige Tscheche bei seiner Vernehmung darüber hinaus Einbrüche in einen Pkw, fünf Münzautomaten und mehrere Zeitungskassen. Das erbeutete Geld habe er gebraucht, um Suchtgift zu kaufen. Der Mann wurde angezeigt.

erstellt am 20. April 2014, 16:38

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.