Austria angelt nach Christian Nerlinger

nerlinger.jpg
© Gepa

Die Austria sucht einen Parits-Nachfolger als Sport-Vorstand.

Brisante Neuigkeiten von der Suche der Aus­tria nach einem neuen Sportboss. Kommt Ex-Bayern-Sportdirektor Christian Nerlinger zu den Veilchen? Der Deutsche ist ein heißer Kandidat, könnte schon Anfang Jänner präsentiert werden.

Nerlinger, Wohlfarth und Muhr sind die Favoriten
Der Reihe nach: Austrias AG-Vorstand Sport, Thomas Parits, geht nach der Saison in Pension. Für die Suche nach seiner Nachfolge hat der Verein eine Taskforce gebildet. Der gehört auch Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke an. Und der hat Nerlinger ins Spiel gebracht.

Der 41-jährige Deutsche kickte bei den Bayern, Dortmund und den Glasgow Rangers, absolvierte 6 Länderspiele. Nach seiner Profikarriere studierte er – und wurde 2009 Sportdirektor bei den Bayern. 2012 wurde er von Matthias Sammer abgelöst. Seit Sommer ist er Geschäftsführer von SAM Sports, der Sport-Management-Agentur von ProSiebenSat.1. Nerlinger gehört mit Franz Wohlfahrt und Ralf Muhr zu den Top-Favoriten. Bei Wohlfahrt hat die Austria eigens beim ÖFB um Gesprächserlaubnis angesucht. Der erste Kontakt war sehr positiv. Muhr ist Akademie-Leiter, kennt den Verein in- und auswendig. Nur noch Außenseiterchancen dürften Acimovic, Blanchard, Zellhofer und Janeschitz haben. Fix: Der neue Mann soll noch vor dem Frühjahrsstart (5. Jänner) präsentiert werden.

erstellt am 07. Dezember 2014, 11:55

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.