13-Jährige ließen sich volllaufen

komasaufen
© APA

Polizeibeamte haben die beiden Betrunkenen an einer Bushaltestelle aufgegriffen.

Schockierende Bilder für die Beamten der Salzburger Polizei: Mittwochabend entdeckten die Polizisten die beiden Jugendlichen, ein Bursche und ein Mädchen, in einer Bushaltestelle im Stadtteil Lehen. Die beiden hatten deutlich mehr als einen über den Durst getrunken. Der Bursche war nicht mehr ansprechbar und wurde von den Rettungssanitätern ins Krankenhaus gebracht.

Auf der Dienststelle wurde die Identität des Mädchens festgestellt und die Mutter verständigt. Auch die 13-Jährige musste anschließend im Krankenhaus ärztlich versorgt werden. Ein Alkotest ergab 1,44 Promille. Die Polizei informierte jedenfalls die Jugendwohlfahrt über den Vorfall. Nun stellt sich die Frage, wo die beiden 13-Jährigen den Alkohol gekauft haben.

erstellt am 14. März 2013, 18:35

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema