Baby startete mit Rettungsheli ins Leben

Flugrettung Baby Afritz
© Facebook/ARA Flugrettung

Die „Flying Doctors“ vom Notarzthubschrauber RK-1 holten Sofia zur Welt.

Was für ein Start ins Leben: In Afritz klagte eine werdende Mutter über starke Schmerzen, die sie nicht zuordnen konnte. Geburtswehen spürte sie dagegen nicht.

Die Einsatzleitung schickte den Notarzthubschrauber RK-1 mit Ärztin Silke Wappis und Flugretter Wolfgang Schultzer an Bord. Die beiden Profis erkannten die Situation vor Ort sofort, ein normaler Transport ins Krankenhaus war zeitlich nicht mehr drin. Die „Flying Doctors“ begannen mit der Entbindung. Wenig später erblickte die kleine Sofia das Licht der Welt. Gemeinsam mit seiner Mama wurde das neugeborene Mädchen sofort ins Spital ausgeflogen.

„Es war ein ungewöhnlicher Einsatz, aber die meiste Arbeit hatte die werdende Mutter“, sagt die Notärztin: „Und auch der Kleinen hat der Flug in der Wärmedecke richtig gut gefallen. Mama und Baby sind wohlauf.

erstellt am 22. Mai 2020, 22:05

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema