Arbeitsunfall: Sturz in die Tiefe

Notarzt
© Symbolbild/APA/JAKOB GRUBER

Bei einem Arbeitsunfall ist ein Mann mehrere Meter in die Tiefe gestürzt.

Klagenfurt. Am 18.11.2019 gegen 01:00 Uhr stürzte ein 33-jähriger Arbeiter in einem Heizkraftwerk in Klagenfurt beim Einhängen von Schallschutztafeln aus einer Höhe von 4 Metern von einer Leiter auf den Betonboden und erlitt  dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde von der Rettung ins UKH Klagenfurt gebracht.

erstellt am 18. November 2019, 09:04

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.