Wien steht ab heute still

StauGuertel_NiL04.1.jpg
© TZ Oesterreich Niesner Lisi

Mehr als 13 Baustellen stellen die Nerven der Wiener derzeit auf Zerreiß-Probe.

Wie ÖSTERREICH berichtete, kam es letzte Woche zum totalen Verkehrs-Zusammenbruch – vor allem am Gürtel gab es kein Vorankommen mehr.

Ab heute stellen insgesamt 13 Baustellen die Nerven der Wiener auf eine Zerreißprobe. Hier alle Stau-Hotspots der Stadt (siehe Grafik):

160621_W_Baustellen.1.jpg

1 Äußerer Neubaugürtel. 1.500 Meter Hauptwasserrohre werden erneuert. Tagsüber sind zwei, ab 20 Uhr drei Spuren gesperrt.

2 Schottenring. Rund 260 Meter Gleise werden erneuert. Tagsüber ist dadurch eine Spur gesperrt, nachts sind es zwei.

3 Wattgasse. Gas- und Wasserleitungen und Gleise werden getauscht. Stau von Hernalser Hauptstraße bis Geblergasse.

4 Knoten Inzersdorf. Gesamte Brücke wird von Grund auf erneuert - Dauerbaustelle bis 2018.

5 Hochstraße Inzersdorf. Wird komplett in 15 Bauphasen bis Sommer 2018 saniert.

6 Knoten Prater. Ist die derzeit größte Tangentenbaustelle und täglicher Staumagnet.

7 Praterbrücke. Wird generalerneuert . Fertigstellung ist August 2017.

8 Stadlau-Hirschstetten. Um 43 Mio. wird hier bis Herbst 2017 saniert.

10 Triester Straße. Ab heute werden Bitumen-Schichten ersetzt.

11 Währinger Str./Spitalg./Nußdorfer Str. Ab 4. Juli Austausch der Gleise.

12 Getreidemarkt. Ab 5. Juli wird ein neuer Radweg gebaut - Umleitungen.

13 Hörlgasse. Heute bis September Rohrsanierung, Stau um Votivkirche.

erstellt am 04. Juli 2016, 07:38

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema