Schlepper in Leopoldstadt gestoppt

flüchtlinge7676.jpg
© APA

Flüchtlinge versorgt, Verdächtige festgenommen.

Die Wiener Polizei hat am späten Samstagabend in Wien-Leopoldstadt vier mutmaßliche Schlepper festgenommen. In der Schüttelstraße stoppten laut Polizeisprecher Christoph Pölzl Beamte zwei ungarische Fahrzeuge mit mehreren Personen. Bei der Kontrolle wurde klar, dass die Lenker und ihre Beifahrer vier Iraker zwischen 24 und 35 Jahren von Ungarn nach Wien geschleppt hatten.

Die Verdächtigen im Alter zwischen 17 und 45 Jahren hatten dafür Geld kassiert. Sie wiesen sich darüber hinaus mit falschen Ausweise aus. Sie wurden festgenommen, die Kfz und die Ausweise sichergestellt. Die Flüchtlinge wurden versorgt.

erstellt am 14. September 2015, 13:27

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema