Marathon als Aufreger

Wien Marathon
© TZOe/Artner

Der Vienna City Marathon bekommt ein neues Ziel und legt zwei Tage den Verkehr lahm.

Autofahrer aufgepasst: Fast zwei Tage wird der Ring jetzt anlässlich des neuen Streckenverlaufs des Vienna City Marathons gesperrt. Los gehen die Aufbauarbeit am Freitag, dem 8. April, um 20 Uhr. Das Mega-Lauf-Event geht am 10. April über die Bühne. Abends soll der Ring ab 20 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden. 31 Öffi-Linien sind ebenfalls von den Sperren betroffen. 550 Ordner und 300 Polizisten sind im Einsatz.

Neues Ziel
Das Zielgelände für das Sport-Highlight des Jahres mit rund 42.000 Teilnehmern und 500.000 Zuschauern, rückt erstmals nach 13 Jahren vom Heldenplatz auf die Ringstraße vor das Burgtheater. Der Rathausplatz verwandelt sich in eine Lauffestzone.

Adaptierungen
Schon vor Monaten begannen die verkehrs- und teilnehmeroptimierenden Adaptierungen entlang der Strecke. Sie sind jetzt rechtzeitig abgeschlossen. „Dieser Zielbereich und der gesamte Streckenverlauf ist keine einmalige Angelegenheit, sondern bereits auf mehrere Jahre so geplant“, so VCM-Organisationsleiter Gerhard Wehr.

Beeindruckend
Im Laufe der Aufbauarbeiten werden der zwei Tonnen schwere Zielturm mittels Kran in exakte Position der Ziellinie gebracht, 5000 Quadratmeter Teppich im Ziel und den Zelten verlegt sowie zwei Zuschauertribünen errichtet.

Wien Marathon

erstellt am 01. April 2016, 11:51

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.