Liebes-Drama
 um Nonne (33)

meteora1.1.jpg
© Kairos Filmverleih

Ihr Liebster ist bereits aus dem Orden ausgetreten, bei der verliebten Nonne spießt es sich.

Während für die steirische Klosterschwester Susanne, die sich am Franziskus-Pilgerweg in den Südtiroler Mönch Andrea verliebt hatte, bald die Hochzeitsglocken läuten – ÖSTERREICH berichtete –, gibt es für die 33-jährige Nonne Maria P. (Name geändert) aus Villach noch kein Happy End.

Am Jakobsweg die große Liebe kennengelernt
Vor zwei Jahren hatte Maria am Pilgerweg nach Santiago de Compostela den Ordensbruder Matthias aus Graz kennengelernt: „Es war Liebe auf den ersten Blick. Wir sind den Jakobsweg dann gemeinsam gegangen.“

Und der Entschluss stand bald fest: „Wir heiraten“, wie Maria in der Ganzen Woche erzählte. „Ich möchte ein bodenlanges Taftkleid und die Kirche soll mit roten Rosen geschmückt sein.“

Ausgetreten
Für Matthias waren die Austritts-Formalitäten nach einem halben Jahr erledigt. Maria: „Ich habe dagegen noch keine Unterschrift von meinem Kloster bekommen, die mich von meinem Gelübde befreit.“

Bei Maria versuchen die Ordensoberen, sie zum Bleiben zu bewegen. Auch wurde das Austritts-Formular noch nicht nach Rom geschickt. Maria: „Ich liebe Matthias und ich will kein Leben mehr als Nonne führen.“ Vielleicht läuten ja doch bald die Hochzeitsglocken.

erstellt am 29. Juli 2015, 20:20

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema