Ikea hat Interesse an Standort in Lustenau

ikea.jpg
© dpa/Arne Dedert

Pressesprecherin Riedl: "Noch viele Dinge zu klären" .

Ikea hat am Dienstag Gespräche über einen Standort in Lustenau in Vorarlberg bestätigt. Allerdings seien "noch sehr viele Dinge zu klären", räumte Pressesprecherin Barbara Riedl auf APA-Anfrage ein. "Der Ball liegt da nicht bei uns." Auch Bürgermeister Kurt Fischer (ÖVP) hatte zuvor gegenüber ORF Vorarlberg über "intensive" Verhandlungen mit dem schwedischen Möbelkonzern gesprochen.

Ikea ist bereits seit Jahren auf der Suche nach einem geeigneten Standort in Vorarlberg. Verhandelt wird zur Zeit über ein Grundstück in der Nähe des Millenium Parks auf dem Weg nach Dornbirn. Zu diesem Zweck werde eine Machbarkeitsstudie erstellt, in der auch die Verkehrssituation in Österreichs größter Marktgemeinde eine Rolle spiele, sagte Fischer gegenüber dem ORF Vorarlberg.

Die Gemeinde selbst will das schwedische Möbelhaus jedenfalls gerne auf ihrem Gebiet haben. Bevor Ikea in einer anderen Vorarlberger Kommune baue und Lustenau wieder nur den Durchzugsverkehr aus der Schweiz habe, hole man das Einrichtungshaus lieber direkt in die Gemeinde, so Fischer.

erstellt am 29. September 2015, 14:38

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.