Heroin-Schmuggler in Klagenfurt das Handwerk gelegt

heroin5.jpg
© APA

Sie sollen ein halbes Kilo Heroin aus Slowenien nach Kärnten geschmuggelt haben.

Einen Erfolg im Kampf gegen den heimischen Drogenhandel konnte die Polizei verbuchen. In Klagenfurt wurden ein 28-Jähriger und ein 31-Jähriger sowie ein 27-jähriger Slowene, der in seiner Heimat auch wegen des Verdachts des versuchten Mordes gesucht wird, festgenommen.

Den Tätern wird vorgeworfen, rund ein halbes Kilo Heroin mit einem Straßenverkaufswert von 68.000 Euro aus Slowenien nach Kärnten geschmuggelt zu haben. Das Suchtgift sollen sie verkauft und für sich selbst benutzt haben. In ihrer Wohnung wurden auch 30 verbotene Hieb- und Stichwaffen sowie 100 Gramm Heroin und geringe Mengen Cannabiskraut gefunden.

erstellt am 19. April 2016, 09:10

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema