Ferienhaus bei Brand völlig vernichtet

Feuerwehr
© TZOe Raunig (Symbolbild)

Das Haus war zum Brandzeitpunkt unbewohnt, verletzt wurde niemand.

Gegen 1.15 Uhr ist aus bisher noch ­unbekannter Ursache in der Nacht auf Montag in einem Ferienhaus in Kirchberg ein Brand ausgebrochen.

80 Feuerwehrleute
Rund 80 Mann der Freiwilligen Feuerwehren Kirchberg, Brixen im Thale und Aschau standen im Einsatz, das in Vollbrand stehende Gebäude zu löschen.

Nach rund zwei Stunden konnte dann auch schon „Brand aus“ gegeben werden.

Da das Haus derzeit nicht bewohnt ist, wurde niemand verletzt. Am ­Gebäude entstand Totalschaden. Die Brander­mittler haben ihre Arbeit aufgenommen, sie gehen der Brandursache nun auf die Spur.

erstellt am 17. Mai 2016, 09:37

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema