Wegen Handy: Mädchen stürzt aus Rodelbahn - tot

kaprun60.jpg
© EXPA

Mädchen (15) hat sich losgeschnallt, um besser mit Handy filmen zu können.

Der Ausflug einer arabischen Urlauberfamilie zur Sommerrodelbahn Maisiflitzer in Kaprun endete in einer Tragödie: Eine 15-Jährige starb, weil sie sich während der Fahrt abgeschnallt hatte, um mit ihrem Handy einen Film zu drehen.

Haltlos. Der Panoramafilm in der idyllischen Kapruner Bergwelt sollte an den wunderschönen Urlaub in Österreich erinnern. In einer Kurve beobachteten Zeugen, wie der ungesicherte Teenager in nur einem Meter Höhe aus dem Sitz katapultiert wurde. Die 15-Jährige stürzte so unglücklich, dass sie noch am Unfallort starb.

Die Rodeln des Maisiflitzers erreichen bis zu 40 km/h. Deswegen ist die Sicherung vorgeschrieben. Die Polizei ermittelt derzeit den Unfallhergang.


 

erstellt am 06. August 2015, 06:30

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.