U6: Verdächtiger floh bei Dealer-Jagd aufs Gleis

U6
© Wiener Linien / Zinner

Die Einsatzgruppe Straßenkriminalität verfolgte Dealer aufs Gleis der U 6.

Die Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität war Montagabend wieder einmal in der U 6 unterwegs – im Bereich der Station Schöpfwerk wollte man eine Person perlustrieren, die im Verdacht stand, mit Drogen gedealt zu haben.

Flucht aufs Gleis der U6

Der Verdächtige lief vor den Polizisten davon und floh laut Zeugenaussagen in der Station auf den ­Gleiskörper. Die Polizisten schlugen Alarm, die Wiener Linien mussten die U 6 unterbrechen – sie fuhr nur zwischen Siebenhirten und Alterlaa beziehungsweise zwischen Längenfeldgasse und Floridsdorf. Nach 40 Minuten war der Spuk vorbei, die Fahndung blieb erfolglos.

erstellt am 28. November 2017, 07:34

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.