Pretty Woman: Wirbel um Millionär

FUR_6471.jpg
© TZ Oe

Klaus Schweikert ist entsetzt: "Alle sind völlig fertig. Das kann es ja nicht geben!"

Die Story aus Rosenburg im Waldviertel ging um die Welt: Millionär Klaus Schweikert (58) verliebte sich bei der ersten Begegnung in Freudenmädchen Lucy aus dem Sexclub Oase und heiratete sie. Nun gibt es böse Berichte: "Insider" wollen wissen, Schweikert sei weder Millionär, noch ein anständiger Mensch.

ÖSTERREICH erreichte den Bräutigam, der Schlagzeilen machte und nun vor Wut bebt: "Zuerst berichtet man so schön über uns und nun das." Dass er Millionär sei, könne er schriftlich belegen, versichert Schweikert (siehe Interview). Das Geld stamme aus einem Hausverkauf. Zu Problemen mit dem Gesetz sagt er nur: "Das war Eifersucht, da ging es ums Geld."

Der Millionär im ÖSTERREICH-Gespräch
Klaus Schweikert: "Das wird unsere Liebe nicht zerstören"

ÖSTERREICH: Böse Berichte wollen wissen, Sie seien gar kein Millionär
Klaus Schweikert: Ich bin Millionär, das kann ich schriftlich belegen. Alles andere ist Unsinn.

ÖSTERREICH: Und wie weiß ist Ihre Weste wirklich?
Schweikert: Da ist es ums Geld gegangen. Das war Eifersucht und hat alles nicht den Tatsachen entsprochen. Jetzt will jemand verhindern, dass ich glücklich bin.

ÖSTERREICH: Wie reagiert Ihre Frau auf die neuesten "Enthüllungen"?
Schweikert: Das wird unsere Liebe nicht zerstören. Unsere Ehe ist auf Liebe gebaut und nicht auf Geld. Die Lucy hat alles vorher gewusst, was auf sie zukommt.



 

erstellt am 06. Juni 2015, 07:40

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.