Polizei-Pferde ziehen zu Schönbrunner Giraffen

Kickl Pferd
© APA/BARBARA GINDL

Nach der Ausbildung in Wr. Neustadt übersiedeln die Polizeipferde nach Hietzing.

Für die im Jänner angekündigten Polizei-Pferde des Innenministers Herbert Kickl (FPÖ) ist bereits ein Zuhause gefunden: Wie ÖSTERREICH berichtete, sollen die Polizeipferde in der Maria-Theresien-Kaserne in Hietzing einen Standort bekommen. Die Entscheidung sei laut Sprecher Christoph Pölzl jedoch noch nicht endgültig gefallen.

Tierische Nachbarn

Sollte die Wahl wirklich auf die Kaserne fallen, würden die Pferde in unmittelbarer Nachbarschaft von drei Giraffen des Schönbrunner Tiergartens ihr Quartier haben, die dort ihr Gnadenbrot erhalten. Seit einigen Jahren verbringen dort die betagten Schönbrunner Giraffen Kimbar, Carla und Rita ihre „Pension“. Pölzl versicherte, dass die Giraffen selbstverständlich bleiben könnten und „auf einer anderen Wiese“ untergebracht würden.

erstellt am 04. Juni 2018, 06:50

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.