Missstände in Heim: Verschwörung im Gang?

23dd86da5a593c608cedff65d93.jpg
©

Angehörige sprechen von schrecklichen Zuständen, Abgeordneter schaltet sich ein.

Schwere Vorwürfe gegen das Landespflegeheim Neunkirchen erhob, wie berichtet, eine Gruppe Angehöriger von Bewohnern. In einem Schreiben, das ÖSTERREICH vorliegt, zeigen sich die Verwandten empört über angeblich schmutziges Geschirr, kaputte Möbel und dreckige Zimmer.

Laut dem Landtagsabgeordneten Hermann Hauer (ÖVP) könnte es sich bei der Aktion aber um eine Verschwörung handeln, hinter der vielleicht sogar ein ehemaliger Mitarbeiter steckt. „Ich kenne das Heim, bin selbst oft dort und mir sind noch nie irgendwelche Mängel aufgefallen“, erzählt er ÖSTERREICH. Auch das Land ist informiert und will prüfen.

erstellt am 02. Februar 2017, 08:41

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.