Mann (81) hörte Zug nicht einfahren - tot

zug.jpg
© Tz Oe, Fally

Laut Angaben der Polizei war der Mann hörgeschädigt.

Stockerau (APA) - In Stockerau (Bezirk Korneuburg) ist am frühen Mittwochvormittag ein 81-Jähriger beim Überqueren der Gleise von einem Zug erfasst und getötet worden. Nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ war der Mann hörgeschädigt. Der Bahnverkehr war nach dem Unfall für etwa eine Stunde in beiden Richtungen unterbrochen.

   Laut "NÖN Online" hatte der 81-Jährige mit seinem Hund die Gleise überqueren wollen. Das Tier blieb unverletzt.
 

erstellt am 05. August 2015, 15:58

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.