Krems: Erhebung nach Park-Tariferhöhung

Handyparken Parkticket
© Thomas Kronsteiner

Viel Aufregung gab es um die neuen Tarife in der Grünen Zone. Die Stadt zieht Bilanz.

Seit 1. Februar gilt in der Grünen Zone in Krems ein neuer Tagestarif mit 4 €, statt 2 €. In der Blauen Zone blieben die Tarife gleich – pro Stunde 1 €.

Mehr Platz

Die Auswirkungen der Tagestarif­anhebung wurden seither untersucht. Das Ergebnis: „Der Parkdruck im Zentrum hat sich wesentlich vermindert. Es gibt mehr Parkplätze für Kunden der Innenstadt und Bewohner“, heißt es von der Stadt. Und während der Tagesticketverkauf zurückgegangen ist, stieg jener für bis zu vier Stunden Parkzeit. Auf die Parkdecks in der Grünen Zone hatten die neuen Tarife wenig Auswirkungen.

Handyparken stieg

Aber: Rund ein Drittel mehr Parkscheine wurden gegenüber dem Vorjahr über das Handy bezahlt.

Mehr Geld

Die Mehreinnahmen für die Stadt aus den gebührenpflichtigen Parkzonen liegen bisher bei rund 40.000 €.

erstellt am 10. November 2016, 09:09

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.