Kleinflugzeug musste notlanden

APA377C.tmp.jpg
© APA/ÖAMTC

Maschine überschlug sich in Maisfeld - Passagier schwer verletzt.

In der Nähe des Flugplatzes Punitz (Bezirk Güssing) ist am Freitagnachmittag ein viersitziges Kleinflugzeug in einem Maisfeld notgelandet. Dabei überschlug sich die Maschine vom Typ Piper PA-28. Nach ersten Angaben des ÖAMTC und der Landessicherheitszentrale Burgenland wurde ein Passagier schwer verletzt. Der Pilot erlitt Schnittwunden.

Der Schwerverletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 16 in ins LKH Graz geflogen. Der verletzte Pilot wurde vom Notarztwagen ins Spital nach Güssing gebracht. Die Einsatzkräfte waren um 13.52 Uhr alarmiert worden. Auch drei Feuerwehren eilten zur Unfallstelle.

Im Burgenland hatte erst am Dienstag der Absturz eines Kleinflugzeuges, das zur Vertreibung von Staren eingesetzt war, ein Todesopfer gefordert. Die Maschine war bei Weiden am See (Bezirk Neusiedl am See) mit einer Hochspannungsleitung kollidiert, für den Piloten kam jede Hilfe zu spät.

erstellt am 14. August 2015, 15:05

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.