Frau fiel nach Pkw-Unfall in Schacht

APA6434.tmp.jpg
© APA

Die Feuerwehr rettete verletzte 65-Jährige aus zweieinhalb Metern Tiefe.

Nach einem Verkehrsunfall in Traisen (Bezirk Lilienfeld) ist am Dienstag in den Morgenstunden eine Frau in einen Schacht gestürzt. Die örtliche Feuerwehr rückte aus und rettete die verletzte 65-Jährige aus etwa zweieinhalb Metern Tiefe, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ. Ein Notarztwagen transportierte das Opfer in das Universitätsklinikum St. Pölten.

Nach Polizei- und Feuerwehrangaben war die Frau mit ihrem Auto auf dem Weg zur Mariazeller Straße (B20) in der sogenannten Kulmhofsiedlung von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen stieß gegen einen in Bau befindlichen Kanalschacht, dessen Betondeckel durch den Anprall offenbar verschoben wurde. Die 65-Jährige dürfte beim Aussteigen aus dem Pkw ausgerutscht sein. Der Sturz in den Schacht war die Folge. Ein Notarzt stabilisierte das Opfer noch an der Unfallstelle.

erstellt am 02. Juni 2015, 13:17

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.