Fischig: Unikate aus der Haut von Karpfen

karpfen.jpg
© APA

Karpfenleder soll Modetrend werden.

Der Unternehmer aus Reitzenschlag bei Litschau stellt in seiner Werkstatt besondere Unikate aus Karpfenleder her. Von hochwertigen Gürteln und Taschen über edle Etuis und Kleidung. Rudolf Schuh verarbeitet pro Jahr etwa 800 Karpfen, aber auch Lachs, Saibling und Seewolf sind dabei.

Für die Behandlung der Fischhaut arbeitet der Waldviertler Unternehmer nach eigenem biologischen Rezept. Führungen durch die ­Manufaktur werden jederzeit nach Absprache angeboten. Der Firmenname Yupitaze stammt aus dem Chinesischen und bedeutet „Barbaren in Fischhaut“. Erhältlich sind die Einzelstücke auf:www.yupitaze.at

erstellt am 29. Dezember 2015, 09:47

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.