Brand vernichtete Strohhalle

feuerwehr5.jpg
© Fuertbauer

Elf Feuerwehren mit 150 Mann im Löscheinsatz.

Ein Brand hat am Montag in den frühen Morgenstunden eine Strohhalle in der Gemeinde Hürm (Bezirk Melk) vernichtet. Elf Feuerwehren mit 150 Mann und u.a. auch einem Großtanklöschfahrzeug der FF St. Pölten standen im Einsatz, berichtete das Landeskommando NÖ.

Als die Helfer eintrafen, schlugen Flammen bereits meterhoch aus dem Dach des Strohlagers. Weil sich das Objekt außerhalb des Siedlungsgebietes befindet, waren keine umliegenden Gebäude gefährdet. Die etwa 1.000 Quadratmeter große Halle brannte trotz eines umfassenden Löschangriffs bis auf die Grundmauern nieder. Ein Traktor samt Anhänger wurde von der Feuerwehr gerettet. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache war vorerst nicht bekannt.

erstellt am 10. August 2015, 08:23

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.