Alle reden über "Pretty Woman"

0175_001.jpg
©

ÖSTERREICH-Story geht um die Welt.

„Millionär findet im Puff seine Liebe“, schreibt der Blick in der Schweiz, nachdem ÖSTERREICH die Traumhochzeit von Millionär Klaus Schweikert (58) und dem Freudenmädchen Lucy (28) aus dem Bordell „Oase“ in Rosenburg gebracht hatte. Auch die deutsche Bild-Zeitung (siehe Faksimile) kam dem Hype nicht aus, brachte die Romanze à la Hollywood auf ihrer Titelseite. Auch englische und US-Zeitungen berichten mittlerweile. Die Titel: „Wie in Hollywood“. Und im Internet ist die „Pretty Woman“ aus dem Waldviertel ohnehin der Renner.

Zum ersten Mal im Bordell und sofort verliebt
Mit geschickten Investitionen hatte es der gelernte Ingenieur Klaus Schweikert zum Millionär gebracht. Freunde überredeten ihn schließlich zum Bordellbesuch. Es war als Aufmunterung gedacht.

„Ich habe mich sofort verliebt“, sagt Klaus (siehe Interview). Bereits am nächsten Tag gab es den Heiratsantrag im Kaffeehaus in Horn: mit Kniefall, Orchideen und einem saphirbesetzten Verlobungsring. Auch bei der anschließenden Hochzeit ließ sich der Millionär nicht lumpen.

Zwei teure Autos und ein Rubin-Ring mit Diamanten
„Wir wollen jetzt auch kirchlich heiraten und wir wollen Kinder“, sagte das glückliche Brautpaar. Und zur Hochzeit bekam Lucy, die nun auf ihren eigentlichen Namen Julia besteht und weiter im Bordell arbeiten will („aber nur an der Bar“), einen 130.000 Euro teuren Audi A 8 mit 250 PS, einen Volvo SUV („sie muss ja in die Arbeit fahren“) und einen mit 12 Diamanten besetzten Rubinring. Eben ein Märchen wie in Hollywood.

erstellt am 03. Juni 2015, 06:32

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.