Schwerverletzter bei Kite-Surf-Unfall

Kitesurfing
© AFP

Ein 28-jähriger Mann aus dem Bezirk Neusiedl am See wurde gestern bei einem Kite-Surf Unfall schwer verletzt.

Neusiedler See. Gestern gegen 16.20 Uhr wollte der 28-Jährige im Hafen des Yachtclubs Breitenbrunn anlanden. Dabei wurde er von einer Windböe ergriffen und in die Höhe gehoben. Zur Zeit des Unfalles herrschte böiger Südwind mit einer Windstärke von bis zu 50 km/h.

Durch die Böe löste sich die erste Sicherung des Schirms. Nach der Auslösung der zweiten Sicherung konnte er sich vom Schirm lösen, worauf er aus einer Höhe von ca. vier Metern gegen den Holzsteg prallte und im Wasser zum Liegen kam.

Der Kite-Surfer war mit Neoprenanzug, Schuhen, Handschuhen und Schutzhelm bekleidet.

Er wurde von anwesenden Kite-Surfern aus dem Wasser gezogen und nach Erstversorgung mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus Eisenstadt gebracht

erstellt am 16. Oktober 2019, 08:45

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.