Beachvolley: So cool wird Wiener WM

Donauinsel.jpg
© Privat

In der Nähe der Floridsdorfer Brücke wird die Arena gebaut.

Ganz Wien freut sich auf den Sommer 2017: Denn erstmals wird auf der Donauinsel in Wien eine der spektakulärsten Sportveranstaltungen der Welt über die Bühne gehen. Von 28. Juli bis 6. August wird in der Nähe der Floridsdorfer Brücke ein spektakuläres Volleyball-Stadion mit Platz für 10.000 Fans errichtet.

Wien größer als Rio

Dazu eine VIP-Area für 2.200 Personen. Laut Hannes Jagerhofer, Mastermind und Motor des Events „wird das Stadion in Wien damit größer sein als der Schauplatz der olympischen Wettkämpfe an der Copacabana in Rio de Janeiro“. Und das ist immerhin die Geburtsstätte dieser Trendsportart...

Beach Village. Während tagsüber Wien für zehn Tage zur Welthauptstadt des Volleyballs wird, 48 Damen- und Herrenteams kämpfen um ein Rekordpreisgeld von einer Million Dollar, verwandelt sich das Beach Village nach Sonnenuntergang allnächtlich in die heißeste Partymeile Europas.

erstellt am 09. August 2016, 09:43

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.