Sportchef Zellhofer bleibt bei Altach

Georg Zellhofer
© GEPA pictures

'Beweis dafür, dass wir sportlich den richtigen Weg eingeschlagen haben.'

Die Spekulationen um die Zukunft von Georg Zellhofer haben ein Ende. Der 57-Jährige bleibt Fußball-Bundesligist SCR Altach als Sport-Geschäftsführer erhalten. Der nach Saisonende auslaufende Vertrag des Oberösterreichers wurde um zwei Jahre bis Sommer 2020 verlängert. Das verlautete der Tabellenachte am Mittwoch.

Zellhofer ist seit Jänner 2013 als Sportchef beim Club aus Vorarlberg tätig. In dieser Zeit gelang nicht nur der Aufstieg ins Oberhaus, sondern auch zweimal die Qualifikation für den Europacup. "Georg Zellhofer hat in den letzten Jahren hervorragende Arbeit geleistet und großen Anteil an der sportlichen Weiterentwicklung des SCRA. Wir wollen diese Zusammenarbeit nachhaltig und konsequent fortsetzen", sagte Altach-Präsident Karlheinz Kopf.

Zellhofer, der in der Vergangenheit auch mit einem Wechsel zum Liga-Konkurrenten LASK in Verbindung gebracht wurde, war klarerweise genauso zufrieden. "Ich freue mich über das in mich gesetzte Vertrauen. Es ist ein Beweis dafür, dass wir sportlich den richtigen Weg eingeschlagen haben und weiterhin gemeinsam für eine erfolgreiche Zukunft des SCR Altach arbeiten", meinte Zellhofer.

erstellt am 01. März 2018, 10:05

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.