Raufen nach Regeln: Catchen zurück in Wien

catcher_johannes_ehn.jpg
©

Vom 180-Kilo-Koloss bis zum Battle Royal. Im Zirkuszelt geht's heiß her.

Über 20 Jahre ist es her, dass die starken Männer zuletzt beim legendären Catchen am Heumarkt in den Ring gestiegen sind.

Angeführt von "Big Otto" Wanz wurde den Wienern über viele Jahre ein Sommer-Highlight geboten, das jetzt wiederbelebt wird.

Action im Prater.
Beim Prater-Catchen kehrt die "gute alte Zeit" mit neuen Namen zurück. Im Zelt des Cirkus Louis Knie wartet am 8. Juli ein Kampfabend der Extraklasse.

Battle Royal und EM-Kampf. Das Programm verspricht jede Menge Action. Der Linzer Michael Kovac wird etwa gegen den Waliser Iestyn Rees um seinen verlorenen Europameistertitel fighten.

Das Highlight verspricht, unübersichtlich zu werden: 18 Kraftprotze werden im Battle Royal um den Prater-Pokal raufen. Die Regeln sind einfach: Wer als letzter Mann im Ring steht, hat gewonnen.

Schwerster vs. Größter.
Außerdem wartet der Kampf schwerster Catcher gegen größten Bizeps, wenn 180-Kilo-Mann Demolition Davies gegen den Tiny Iron antritt.
 

erstellt am 05. Juli 2017, 07:57

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.