Rätsel um Gludovatz als Ried-Trainer

APAAF2A.tmp.jpg
© APA

Zeitung berichtet Rücktritt - Klub dementiert.

Paul Gludovatz bleibt zumindest bis Saisonende Trainer der SV Ried. Dies betonte der Fußball-Bundesligist am Donnerstag, nachdem zuvor von den "Oberösterreichischen Nachrichten" der Abgang des Burgenländers in der Winterpause vermeldet worden war. Gludovatz betreut die Innviertler in seiner zweiten Amtszeit beim Verein seit Mitte August.

 Zuletzt war durchgedrungen, dass sein Vertrauter und Co-Trainer Gerhard Schweitzer sein Amt in der Winterpause aus beruflichen Gründen zurücklegen will. Über die Zukunft von Gludovatz herrschte seither Rätselraten. Der 69-Jährige schaffte mit den Oberösterreichern fünf Siege in seinen bisherigen 14 Liga-Spielen. Ried liegt aktuell punktegleich mit dem kommenden Gegner WAC am letzten Tabellenrang.



 

 



 

erstellt am 10. Dezember 2015, 13:15

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.