Gerhard Goldbrich verlässt den SK Sturm

Gerhard Goldbrich
© GEPA pictures

Goldbrich wird nun Geschäftsführer der Wochenzeitung „der Grazer“.

Seit 1. Dezember 2012 war Gerhard Goldbrich beim SK Sturm tätig. Zuerst als Generalmanager, dann als Geschäftsführer. Mit 30. September geht diese Ära zu Ende. Der 49-Jährige wird dann Geschäftsführer der Stadtzeitung der Grazer, die zu 50 Prozent der Styria Medien AG gehört. Dort wird er auf Siegfried Wurzinger folgen.

Für Goldbrich ist es eine Rückkehr zu alten Wurzeln. Er war bereits zwischen 2000 und 2008 beim Styria-Konzern im Eventmanagement, im Marketing und als Geschäftsführer der Woche tätig. Vorbehaltlich der Zustimmung des neuen Dienstgebers ist geplant, Goldbrich in den Sturm-Vorstand zu kooptieren.

Nachfolger

Heute wird sein Nachfolger vorgestellt. Es ist der 41-jährige steirische Leichtathlet Thomas Tebbich. Dieser agierte in der Vergangenheit unter anderem als Geschäftsführer beim ATG und dem Red-Bull-Ring.

erstellt am 28. Juli 2016, 09:01

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.