Ruhe in Liesing: Islam-Schule bleibt vorerst geschlossen

APAWIEN-MINISTERIUM-VERANLA.jpg
© APA/HELMUT FOHRINGER

Eine Schule möchten die Betreiber gar nicht sein. Jetzt wird eine Lösung gesucht.

"Wir werden unseren bisherigen Betrieb im September 2017 nicht wieder öffnen", teilte der Betreiberverein der umstrittenen Islam-Schule in Liesing mit. Stattdessen werde eine "gesetzlich konforme" Lösung für die "weiterhin angestrebte Ausbildung" gesucht, hieß es weiter. "Wir sind keine Schule und wollen auch keine sein", stellte man klar. Es sollten Imame und Seelsorger ausgebildet werden, dazu habe man auch die Berechtigung.

Lösung. Aktuell würden Gespräche geführt, um künftig nicht als Schule betrachtet zu werden. Die Einrichtung war zuvor wegen fehlender Genehmigungen und möglicher Auslands-Finanzierung angezeigt worden.
 

erstellt am 31. August 2017, 08:01

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.